Vor - Nachteile von Alarmanlagen

VERSCHIEDENE ALARMANLAGEN-SYSTEME IM VERGLEICH

Am weitesten verbreitet sind die klassischen Alarmanlagen, die meist mit einer Steuerungseinheit und vielen Sensoren in allen Räumen arbeiten. Zudem haben Funk-Alarmanlagen in letzter Zeit einen Boom erlebt. Hier werden die Sensoren ohne Kabel per Funk vernetzt. Beide Systeme haben Nachteile, die bei der Planung und Anschaffung einer Alarmanlage beachtet werden sollten:

Verkabelte Alarmanlagen:

  • komplizierter Einbau durch Handwerker nötig
  • Einbau sorgt für starke Verschmutzungen und ist sehr kostenintensiv
  • Wände müssen geöffnet werden um Kabel zu verlegen
  • optische Beeinträchtigungen durch Kabelkanäle wenn die Kabel über Putz verlegt werden
  • in jedem Raum werden Sensoren wie Bewegungsmelder und/oder Glasbruchmelder benötigt
  • wegen der Bewegungsmelder kann die Alarmanlage nicht aktiviert werden wenn sich jemand in den Räumen befindet - auch Haustiere lösen den Alarm aus wenn sie im Objekt sind
  • bei einem Umbau ist die Integration von neuen Geräten in das Alarmsystem nötig
  • in Mietwohnungen sind verkabelte Alarmanlagen problematisch, da nicht jeder Vermieter die nötigen Baumaßnahmen genehmigt und die Alarmanlage im Falle eines Umzugs in der Wohnung verbleiben muss
  • im Falle eines Stromausfalls ist die Alarmanlage ohne Stromversorgung wirkungslos und somit anfälliger für Sabotageversuche
  • bei vielen Alarmanlagen gibt es außen am Objekt einen Steuerungskasten, der sabotiert werden kann und die Alarmanlage dadurch funktionslos gemacht werden kann
  • die Wartung ist sehr kostenintensiv falls Wartung nötig wird

Funk-Alarmanlagen:

  • ständige Funkverbindungen im gesamten Objekt
  • elektromagnetische Strahlung und Funkstrahlung können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen
  • in jedem zu überwachenden Raum werden Sensoren benötigt
  • wegen Bewegungsmeldern kann die Alarmanlage nicht aktiviert werden, solange sich jemand im Objekt aufhält - auch nicht nachts!
  • bauliche Gegebenheiten können die Funkstrahlung stören und so zu Fehlfunktionen oder sogar zum Versagen der Alarmanlage führen
  • Funk-Signale können sehr einfach gestört werden
  • Einbrecher können die Funk-Signale absichtlich manipulieren und so die Alarmanlage sabotieren

UNSERE LÖSUNG

Die Alarmanlagen von safe4u funktionieren ohne zusätzliche Kabel und ohne Funk-Strahlung. Ein einziges Gerät überwacht die kompletten Räumlichkeiten. Egal durch welches Fenster oder welche Tür eingebrochen wird - der Alarm wird zuverlässig ausgelöst. Die kh-protect-Alarmanlagen müssen nicht fest eingebaut werden, es müssen keine Kabel gezogen werden und es müssen keine baulichen Veränderungen vorgenommen werden. Somit ist auch in Mietwohnungen die Absicherung mit einer safe4u Alarmanlage problemlos möglich. Einfach aus dem Koffer nehmen, aufstellen, in die Steckdose stecken und schon ist die Anlage einsatzbereit. safe4u Alarmanlagen schützen jedes Haus und jede Wohnung sowie Gewerbeimmobilien effektiv und kostengünstig vor Einbrechern: Bis zu 800m² Wohn- oder Nutzfläche werden von einem einzigen Gerät überwacht, sogar über mehrere Etagen hinweg. Auch bei Umbaumaßnahmen müssen Sie die Alarmanlage nicht umbauen oder erweitern. Ein Umbau innerhalb der Räume macht die Alarmanlage nicht nutzlos. Sogar bei einem Umzug können Sie die Alarmanlage einfach mitnehmen. Sie funktioniert mit Infraschall-Technologie, also mit für Menschen und Tiere nicht hörbare Schall-Wellen. Es werden keine Funk-Signale benötigt, die die Gesundheit beeinträchtigen könnten oder die abgefangen, gestört oder manipuliert werden können. Es gibt keine außen am Objekt liegenden Elemente, die vor einem Einbruchversuch manipuliert werden können. safe4u Alarmanlagen können auch nachts aktiviert werden, wenn Sie schlafen oder auch tagsüber, wenn Sie nicht zuhause sind, sich aber noch Haustiere in den Räumen befinden.

Schützen Sie jetzt Ihr Zuhause und Ihre Familie:

Wir präsentieren und testen die Alarmanlage direkt bei Ihnen zu Hause. Klicken Sie hier und vereinbaren Sie direkt Ihren persönlichen Beratungstermin online!